Sensor IP-Cores

IP-Cores für Sony Pregius Sub-LVDS- und MIPI CSI-2-Bildsensoren

At a glance
  • Deserialisierung und Decodierung von Bildsensordaten
  • Softwarebibliothek zur Sensorkonfiguration
  • Kompatibel mit Xilinx-FPGAs
  • Lieferung mit Referenzdesign für schnelle Entwicklungen
 
IMX Pregius IP Core

IP-Core für Sony Pregius Sub-LVDS-Bildsensoren

 
MIPI CSI-2 Receiver IP Core

IP-Core für MIPI CSI-2-Imager

Ein Produkt von Sensor to Image
Ein Produkt von Sensor to Image


Beschreibung vom IMX Pregius-IP-Core

IMX Pregius von Sony ist eine Serie weitverbreiteter hochwertiger CMOS-Bildsensoren. Der IMX Pregius-IP-Core von S2I unterstützt diese Sensoren und kann ihre Daten lesen sowie auch steuern. Er wird als Referenzdesign mit einem FMC-Modul geliefert, das mit dem MVDK und FPGA-Standardevaluierungskits von S2I kompatibel ist. Zusammen bieten sie eine einfache Möglichkeit, eine Kamera zu designen.


Beschreibung vom MIPI CSI-2-IP-Core

MIPI CSI-2 ist eine der weitverbreitetsten Kamerasensor-Schnittstellen. Für viele Anwendungen ist eine Verbindung zu einem FPGA erforderlich, um eine erweiterte Bildvorverarbeitung und Weiterleitung an ein Hostsystem zu ermöglichen. Der MIPI CSI-2 Receiver IP-Core von Sensor to Image bietet eine Lösung zum Decodieren der Videostreams von CSI-2-Sensoren in einem Xilinx FPGA. Es verwendet einen zweiten IP-Core, der von Xilinx verfügbar ist, für die Implementierung der physischen MIPI D-PHY-Schnittstelle. Der D-PHY-Empfänger wird über das PHY-Protocol Interface (PPI) mit dem CSI-2-Sensor verbunden. Um die Entwicklungszeit zu verkürzen wird der MIPI CSI-2 Receiver IP-Core mit einem vollständigen funktionierenden Referenzdesign einschließlich MVDK und einem IMX274 MIPI FMC-Modul von Sensor to Image geliefert.


Vergleichen Sie Produkte, indem Sie diese in den Spalten auswählen:
 
Produkt auswählen
Produkt auswählen
Produkt auswählen