Vorläufig

Coaxlink CXP-12 to QSFP+ Converter

Konverter für CoaXPress CXP-12 mit 4 Anschlüssen zu CoaXPress-over-Fiber

Im Überblick
  • Ermöglicht problemlos längere Kabel bei Verwendung von CoaXPress-over-Fiber
  • Ermöglicht den Anschluss einer CXP-12-Kamera an einen Coaxlink QSFP+-Framegrabber
  • 4 CoaXPress CXP-12-Anschlüsse auf der Kameraseite
  • Ein mit optischen 40-Gbit/s-Modulen kompatibler QSFP+-Port auf der Framegrabberseite
  • 5.000 MB/s Kamerabandbreite
  • Stromversorgung von PoCXP-Kameras



Vergleichen Händler


Anschluss einer CXP-12-Kamera an einen Coaxlink QSFP+-Framegrabber
Anschluss einer CXP-12-Kamera an einen Coaxlink QSFP+-Framegrabber

Mit dem Konverter für Coaxlink CXP-12 zu QSFP+ kann eine CXP-12-Kamera bei Verwendung von Glasfaseroptik an einen Coaxlink QSFP+-Framegrabber angeschlossen werden. Bei Multimode-Fasern kann die maximale Kabellänge bis zu 150 Meter erreichen. Bei Singlemode-Fasern kann die maximale Kabellänge bis zu 40 Meter erreichen.


Was sind die Vor- und Nachteile von Glasfaseroptik?


Vorteile

  • In erster Linie spielt die Kabellänge keine Rolle mehr, da Glasfaserverbindungen grundsätzlich nicht in ihrer Länge begrenzt sind.
  • Glasfaseroptik bietet mehr Bandbreite, da Verbindungen mit 10 und 25 Gbit/s pro Faser heute Standard und in Rechenzentren weit verbreitet sind.
  • Glasfaseroptik ist immun gegen elektrisches Rauschen, was in der Produktion und bei einigen medizinischen Anwendungen einen wesentlichen Vorteil bietet.
  • Glasfaseroptik ist leichter und kleiner als entsprechende Kupferverkabelungen und eignet sich daher für Anwendungen, bei denen diese Eigenschaft wesentlich ist, wie z. B. in Flugzeugen oder Fahrzeugen.

Nachteile
  • Es gibt keine „Energie über Glasfaser“. Die Signale bei der Glasfaseroptik werden mit Licht übertragen. Es gibt keine Möglichkeit, Energie über Glasfaser zu übertragen. Geräte wie Kameras müssen daher separat mit Strom versorgt werden.


Was bietet CoaXPress-over-Fiber in Bezug auf Jitter und Latenz? Wie sind diese im Vergleich zum „traditionellen“ CoaXPress?

CoaXPress-over-Fiber basiert auf dem CoaXPress-Protokoll und weist in Bezug auf Jitter und Latenz die gleiche hohe Leistung wie CoaXPress auf. Da CoaXPress-over-Fiber im Vergleich zu CoaXPress darüber hinaus eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit unterstützt, werden Jitter und Latenz in diesen Versionen weiter verbessert.


Stromversorgung über CoaXPress
Stromversorgung über CoaXPress

  • Stromversorgung über CoaXPress: Versorgen Sie Ihre Kamera mit bis zu 17 W pro Kanal bei 24 VDC mit automatischer Geräteerkennung, Messungen und Überlastschutz.
  • Spannung und Strom können insgesamt und pro Kanal gemessen werden, wodurch eine Validierung und Überwachung von Leistungsabweichungen möglich sind.


Was ist CoaXPress-over-Fiber
Was ist CoaXPress-over-Fiber

CoaXPress-over-Fiber ist eine kleine, aber signifikante Erweiterung der bestehenden CoaXPress-Spezifikation zur Unterstützung von Übertragungen über Glasfaser.
CoaXPress (CXP) ist der De-facto-Standard für Computer-Vision-Anwendungen mit hoher Bandbreite. CoaXPress 2.1, die neueste Version der Spezifikation, spezifiziert die CXP-12-Geschwindigkeit, eine Verbindung mit 12,5 Gbit/s (Gigabit pro Sekunde) über ein koaxiales Kupferkabel. Da Link Aggregation bei CoaXPress üblich ist, sind mit vier CXP-12-Verbindungen problemlos Bandbreiten von 50 Gbit/s (12,5 x 4) möglich. CoaXPress-over-Fiber wurde als Ergänzung zur CoaXPress-Spezifikation entwickelt. Sie bietet eine Möglichkeit, das CoaXPress-Protokoll unverändert, also so wie es ist, über eine Standard-Ethernet-Verbindung einschließlich Glasfaser auszuführen. CoaXPress-over-Fiber verwendet dabei für Ethernet ausgelegte Standard-Elektronik, -Anschlüsse und -Kabel, wobei allerdings ausschließlich das CoaXPress-Protokoll, also weder das Ethernet- noch das GigE Vision-Protokoll, zum Einsatz kommt.

Lesen Sie auf unserer Technologieseite mehr über CoaXPress-over-Fiber.


Welche Kabeloptionen gibt es für CoaXPress-over-Fiber?
Welche Kabeloptionen gibt es für CoaXPress-over-Fiber?

Einer der wichtigsten Vorteile von CoaXPress-over-Fiber ist die große Bandbreite an Konnektivitätsoptionen, die bereits von mehreren Unternehmen angeboten werden. Die ersten Konnektivitätsoptionen für CoaXPress-over-Fiber und Coaxlink QSFP+ bei 10 Gbit/s sind SFP+- und QSFP+-Module (Quad-SFP+ bzw. viermal SFP+).
Der Vorteil der Verwendung von Modulen im Vergleich zu festen Schnittstellen besteht darin, dass die Ports mit jedem geeigneten Transceivertyp entsprechend den Anforderungen der Anwendung ausgestattet werden können. Es ist eine Vielzahl von Transmitter- und Receivertypen verfügbar, sodass Benutzer den geeigneten Transceiver auswählen können, um die erforderliche optische Reichweite über Multimode- oder Monomode-Faser bereitzustellen.


Was ist die maximale Kabellänge mit Multimode-Fasern?
Was ist die maximale Kabellänge mit Multimode-Fasern?

Mit einem standardmäßigen optischen Transceiver-Modul 40GBASE-SR4 QSFP+ und einem MTP/MPO-Kabel für Multimode-Fasern beträgt die maximale Kabellänge 150 Meter. Diese Lösung eignet sich für Machine-Vision-Anwendungen.


Kompatibel mit <a target="_blank" href="https://www.euresys.com/en/Products/Machine-Vision-Software/eGrabber"target="_blank">eGrabber</A>
Kompatibel mit eGrabber


Bilderfassung von den schnellsten und höchstauflösenden Kameras
Bilderfassung von den schnellsten und höchstauflösenden Kameras

  • Höchste Datenerfassungsrate der Branche
  • Bis zu 5.000 MB/s Bandbreite von Kamera zu Host-PC-Speicher


Was sind die Vorteile der Verwendung von CoaXPress-over-Fiber für meine Anwendung?

  • Verfügbar als CXP zu nGMII (Device) oder nGMII zu CXP (Host) Bridge IP Cores
  • Ultrahohe Daten-/Frameraten
  • Viele Zubehör- und Verkabelungsoptionen zur Abdeckung beliebiger Längenanforderungen
  • Geringer CPU-Overhead, niedrige Latenz, jitterarme Bilderfassung
  • Höchste Anzahl an Kameras pro PC-Leistung
  • Sehr wettbewerbsfähiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Breite Branchenakzeptanz durch JIIA-Standardisierung
  • Für CXP25 geeignet


Was ist die maximale Kabellänge mit Monomode-Fasern?
Was ist die maximale Kabellänge mit Monomode-Fasern?

Mit einem standardmäßigen optischen Transceiver-Modul 40GBASE-ER4 QSFP+ LC DOM und einem LC-Duplex-Kabel für Monomode-Fasern beträgt die maximale Kabellänge 40 Kilometer. Diese Lösung eignet sich beispielsweise für Anwendungen zur Videoübertragung.


Kompatibel mit Genicam
Kompatibel mit Genicam

Umfasst Support für

  • GenApi
  • Die Standard Feature Naming Convention (SFNC)
  • GenTL


Mechanical
Cooling method Air cooling, fan-cooled heatsink
Housing Aluminum housing
Mounting Desktop
Connectors
  • 'A', 'B', 'C', 'D' on front panel:
    • 4x Micro BNC female connectors
    • CoaXPress host interface
  • 'QSFP+' on rear panel:
    • Enhanced Quad Small Form-factor Pluggable port
    • CoaXPress-over-Fiber device interface
  • 'POWER IN' on rear panel:
    • 2-pin 5.08mm pitch terminal socket
    • 24 V DC power input for internal use and PoCXP
LED indicators
  • 'A', 'B', 'C', 'D' on front panel:
    • Bi-color red/green LEDs
    • CoaXPress Host connector indicator
  • 'A', 'B', 'C', 'D' on rear panel:
    • Bi-color red/green LEDs
    • CoaXPress Device connector indicator
  • 'FPGA OK' on rear panel:
    • Bi-color red/green LED
    • FPGA status indicator
  • 'BOARD OK' onrear panel:
    • Bi-color red/green LED
    • Board status indicator
Dimensions L 112 mm x H 55 mm x D 208 mm
Weight TBD g, TBD oz (3629)
Camera / video inputs
Interface standard(s) CoaXPress 1.0, 1.1, 1.1.1 and 2.0, CoaXPress-over-Fiber Bridge Protocol 1.0
Connectors Four micro-BNC 75 Ohms (also known as HD-BNC™) CXP-12
Status LEDs One CoaXPress Host connection status LED per connection
Number of cameras
  • Area-scan cameras:
    • One 1- or 2- or 4-connection camera
  • Line-scan cameras:
    • One 1- or 2- or 4-connection camera
Maximum aggregated camera data transfer rate 50 Gbit/s (5,000 MB/s)
Supported CXP down-connection speeds 1.25 GT/s (CXP-1), 2.5 GT/s (CXP-2), 3.125 GT/s (CXP-3), 5 GT/s (CXP-5), 6.25 GT/s (CXP-6), 10.0 GT/s (CXP-10), and 12.5 GT/s (CXP-12)
Supported CXP up-connection speeds
  • Low-speed 20.83... Mbps (CXP-1 to CXP-6)
  • Low-speed 41.66... Mbps (CXP-10, CXP-12)
Number of CXP data streams (per camera) 1 data stream per camera
Maximum CXP stream packet size 16,384 bytes
PoCXP (Power over CoaXPress)
  • PoCXP Safe Power:
    • PoCXP Device detection and automatic power-on
    • Overload and short-circuit protections
  • A +24V power source must be connected to the POWER IN connector
Electrical
Supply voltage 24 V DC (tolerance. TBD), via external power supply block (not included)
Power connector POWER IN connector: 2-pin 5.08 mm pluggable terminal block socket
Power consumption
  • 29 W for internal use (estimation TBC)
  • 4 x 17 W for PoCXP
Environmental conditions
Operating ambient air temperature 0 to +50 °C / +32 to +122 °F (TBC)
Operating ambient air humidity 10% to 90% RH non-condensing (TBC)
Storage ambient air temperature -20 to +70 °C/ -4 to +158 °F (TBC)
Storage ambient air humidity 10% to 90% RH non-condensing (TBC)
Certifications
Electromagnetic - EMC standards
  • European Council EMC Directive 2004/108/EC (TBC)
  • United States FCC rule 47 CFR 15 (TBC)
EMC - Emission TBD
EMC - Immunity TBD
KC Certification TBD
Flammability PCB compliant with UL 94 V-0
RoHS European Union Directive 2015/863 (ROHS3)
REACH European Union Regulation 1907/2006
WEEE Must be disposed of separately from normal household waste and must be recycled according to local regulations
Ordering Information
Product code - Description