IM ÜBERBLICK

  • Memento zeichnet genaue Protokolle von Ereignissen im Zusammenhang mit der Kamera, dem Framegrabber und seinen Treibern sowie der Anwendung auf
  • Hilft bei Systemeinrichtung, Debugging und Profiling
  • Geringe CPU-Nutzung, nicht-intrusiv
  • Verfügbar für alle Coaxlink-Karten im PC
  • Liefert eine präzise Zeitachse der zeitgestempelten Ereignisse mit Kontextinformationen
  • Neue Funktion: Logikanalysatoransicht

WAS IST MEMENTO?

Bei High-End-Inspektionsmaschinen mit Vision ist der Framegrabber für die Erfassung von Bildern in Synchronisierung mit zahlreichen externen Geräten verantwortlich, darunter Bewegungs- oder Lichtsteuerungen und nicht zu vergessen, die Kamera selbst. Das Debuggen dieser Systeme erfordert oft eine komplexe Ausrüstung, z. B. Oszilloskope oder Logikanalysatoren, die zusammen mit Softwareprofilern verwendet werden. Das Problem ist noch akuter bei den neuesten Kameras auf dem Markt, mit denen sehr schnelle Frameraten von über mehreren Hunderten oder gar Tausenden Frames pro Sekunde möglich sind. Mit Memento wird dieser Prozess vereinfacht, indem während des Einsatzes ein genaues Protokoll der Ereignisse im Zusammenhang mit der Kamera, dem Framegrabber und seinen Treibern sowie der Hostanwendung aufgezeichnet wird.


memento_Screenshot_Aug19-(002)okok.png
WIE FUNKTIONIERT MEMENTO?

Ereignisse wie Funktionsaufrufe von Treibern, Callbacks, vom Framegrabber empfangene Auslöser, Strobe-Signale an die Lichtsteuerung oder Steuersignale der Kamera werden alle mit präzisen Zeitstempeln und detaillierten Kontextinformationen aufgezeichnet. Der Memento Event Viewer kann dann eine Liste dieser Ereignisse zusammen mit den zugehörigen Zeitstempeln und nützlichen Kontextinformationen anzeigen.

Die Ereignisse können in einer grafischen Übersicht als Zeitachse mit unterschiedlichen Ausführlichkeitsstufen angezeigt werden. Die aufgeführten Ereignisse können gefiltert, markiert und durchsucht werden.

Memento bietet Hilfe bei der Anwendungsentwicklung und beim Debuggen sowie während des Systembetriebs. Das Tool hilft Entwicklern, das Verhalten der Maschine zu verstehen und die Ursache von Problemen wie verfehlte Auslöser oder verlorene Bilder genau zu benennen. Memento ist auch nützlich während des Betriebs der Maschine.



WEITERE VORTEILE VON MEMENTO

Es wird im Hintergrund ausgeführt und speichert Protokolle, die bei Maschinenstörungen an das Supportteam gesendet werden können. Memento verlässt sich auf die im Treiber der Karten integrierten Softwareressourcen sowie die Hardwareressourcen an den Karten selbst. Das Design von Memento ist auf extreme Effizienz ausgerichtet. Es ist nicht intrusiv, da die erforderliche CPU-Last äußerst gering ist. In der neuen Logikanalysatoransicht werden Systemereignisse (Trigger, Strobe, DMA ...) in einer Zeitdiagrammansicht dargestellt. Es analysiert die Nutzung von Pufferwarteschlangen sowie die Übertragung der erfassten Bilder an die Anwendungen und

zeigt detaillierte Informationen oder eingehende Protokolldaten an (CoaxPress ...) Das Event-Logging-System Memento kann mit den neuen Coaxlink- und Grablink-Karten verwendet werden.

MEMENTO ANALYZER
Das Memento Event-Logging-System bietet Logikanalysatortools, mit denen sich Latenzen messen, Defekte während der Erfassung erkennen und detaillierte, sequenzierte und Zeitangaben abrufen lassen. 

 

 

MIT MEMENTO KOMPATIBLE PRODUKTE VON EURESYS